Service

FAQ – Frequently Asked Questions

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen. Sollten Sie weitere Informationen wünschen, bitten wir Sie, uns über das Kontaktformular zu informieren.
Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen bemühen!

Beim Kauf eines Diamanten ist Vertrauen ein ganz wesentliches Kriterium. 95% aller weltweit gehandelten Diamanten gehen durch die Hände von Mitgliedern einer Diamantbörse. Innerhalb der Handelskette eines Diamanten von der Mine bis zum Juwelier besteht eine ununterbrochene  Kette des gegenseitigen Vertrauens, das der Juwelier seinen Kunden weitergeben kann. Ein Juwelier, als Mitglied des Diamant-Club Wien, also der Österreichischen Diamantbörse,  ist verpflichtet die strengen Regeln und Usancen des internationalen Diamanthandels einzuhalten und ist damit der ideale Ansprechpartner beim Kauf eines Diamanten.

Der weltweite Bedarf an Schmuckdiamanten übersteigt die Förderleistung der Diamantminen deutlich. Daher ist der Diamanthandel auch am Ankauf von Diamanten aus Privathand interessiert, um die Nachfrage befriedigen zu können. Neben dem Juwelier, bei dem der Stein gekauft wurde  sind Auktionshäuser, Unternehmen, die sich auf Ankauf von Schmuck spezialisiert haben und Juweliere deren Bedarf an Diamanten groß ist, gute Ansprechpartner.
Bei Interesse stellt der Diamant Club Wien gerne einen Kontakt zwischen Verkäufer und kaufinteressierten Mitgliedern der österreichischen Diamantbörse her. Bitte verwenden Sie dazu das Formular auf unserer Kontakt-Seite!

Laut Statut kann jede physische Person Mitglied werden, die in der Diamant- , Juwelen-, oder Schmuckbranche seit mindestens 2 Jahren im Inland mit einer hiezu gültigen Gewerbeberechtigung tätig ist.
Über die Aufnahme ordentlicher und außerordentlicher Mitglieder entscheidet der Vorstand, wenn ein schriftliches Aufnahmeansuchen vorliegt, das durch zwei ordentliche Mitglieder unterstützt wird. Das Aufnahmeansuchen hat vor der Entscheidung des Vorstandes mindestens 14 Tage in den Vereinsräumen ausgehängt zu sein. Die Entscheidung des Vorstandes über ein Aufnahmeansuchen ist endgültig und bedarf keiner Begründung.